Datenschutz

Allgemeine Informationen

Vertrauen ist wichtig, besonders wenn es um Ihre Daten geht. Aus diesem Grund erachten wir, die Axalo, es als unsere Verpflichtung, nur solche personenbezogenen Daten zu erheben, welche erforderlich sind und die erhobenen Daten mit der gebotenen Sorgfalt zu verwalten sowie vor Missbräuchen bestmöglich zu schützen.

Wir nehmen Datenschutz ernst und informieren Sie nachfolgend, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Ansprüche und Rechte Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehen.

Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Axalo Immobilien AG
Axalo Buchhaltung AG
Axalo Revision AG
Axalo Unternehmensberatung AG
Axalo Versicherungsberatung AG
Axalo Steuerberatung AG
Axalo Services Anstalt
Axalo Gruppe Anstalt
Im Krüz 2
FL-9494, Schaan
Tel.: +423 388 29 29
Mail: info@remove-this.axalo.com

Zusammengefasst die «Axalo» oder die «Axalo Gruppengesellschaften» genannt.

Die Datenverarbeitung im Rahmen des Webseitenbetriebs erfolgt durch den Webseitenbetreiber (siehe Impressum). Andernfalls ist jeweils jene Axalo Gruppengesellschaft verantwortlich, mit welcher Sie in Kontakt sind oder mit welcher Sie in einem (vor-)vertraglichen Verhältnis stehen.

Name und Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzverantwortlichen

Der betriebliche Datenschutzverantwortliche der Axalo ist:
Daniel Derungs
Im Krüz 2
FL-9494, Schaan
Tel.: +423 388 29 34
Mail: daniel.derungs@remove-this.axalo.com

Was sind personenbezogene Daten?

Personendaten umfassen nur Daten zu natürlichen Personen (also keine Firmen) bzw. solche Daten, welche sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen, wie z. B. Name, Adresse, Sozialversicherungsnummer, Standortdaten oder Hobbies. Verboten sind in der Regel die Verarbeitungen von personenbezogenen Daten aus sogenannten «besonderen Kategorien», wie z. B. Ethnische Herkunft, politische Meinung, Religion, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheitsdaten oder sexuelle Orientierung.

Was ist mit Verarbeitung gemeint?

Die Verarbeitung ist ein weitreichender Begriff, welcher alle möglichen Umgangsformen mit Personendaten umfasst. So sind Schritte wie Erfassen, Ordnen, Speichern, Ändern, Weitergeben oder Löschen von Daten allesamt Tätigkeiten, welche als «Verarbeitungsschritte» im Sinne der DSGVO verstanden werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Verarbeitungen manuell oder automatisiert erfolgen.

Welche personenbezogenen Daten und Kategorien verarbeiten wir?

Arten von verarbeiteten personenbezogenen Daten können insbesondere folgende sein:

  • Allgemeine Daten (Name, Geburtsdatum und -ort, Staatsangehörigkeit, Zivilstand, Berufsstand etc.);
  • Kontaktdaten (z. B. Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Visitenkarte);
  • Inhaltsdaten (z. B. Texteingaben, Bewerbungen, Fotografien, Videos);
  • Online-Daten (z.B. Browser, Betriebssystem, Uhrzeit des Aufrufs, Daten aus Kontaktformularen, Daten zu Ihrer Nutzung unserer Angebote);
  • Historische Daten (Historie zu Bestellungen, Adressdaten, Kontodaten etc.);
  • Daten von Auskunfteien und öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Telefonverzeichnis, Handelsregister, Melderegister, Schuldnerverzeichnis, Presse, Internet und andere Medien);
  • Bankdaten (Kontonummern, Kreditinformationen, Kontostände, Zahlungsinformationen, Bankgarantien, Bonität etc.);
  • Besitzmerkmale (Fahrzeug- und Immobilieneigentum, Grundbucheintragungen, Kfz-Kennzeichen, Zulassungsdaten);
  • Kennnummern (AVH-Nummer, Steueridentifikationsnummer, (Kranken-)Versicherungsnummern, Personalausweisnummer);
  • Im berechtigten Einzelfall Daten aus besonderen Kategorien wie z. B. Gesundheitsdaten (z. B. im Rahmen der Betreuung/Begleitung von Krankheits- und Schadensfällen sowie Unfällen) oder die Religionszugehörigkeit (z. B. im Rahmen Schweizer Steuererklärungen).

Kategorien von verarbeiteten Personendaten:

  • Kunden, Interessenten
  • Lieferanten
  • Partner
  • Mitarbeitende und Bewerbende
  • Personen weitere Anspruchsgruppen (z. B. Angestellte von Amtsstellen, Auskunfteien)

Zu welchem Zwecke verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die Verarbeitung der oben genannten Daten erfolgt:

  • auf Basis einer widerrufbaren Einwilligung Ihrerseits für klar bestimmte Zwecke wie z. B. Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu Marketingzwecken oder Einholung von Referenzen früherer Arbeitgeber/Partner (Verarbeitung auf Grundlage Art. 6 Bst. a DSGVO);
  • Zur Durchführung von (vor-)vertraglichen Massnahmen wie z. B. Prüfung, Abschluss und zur von Kauf-, Mandats-, Vermittlungs- oder Werkverträgen, im Rahmen eines geplanten Anstellungsverhältnisses bis hin zu dessen Beendigung sowie Rechnungsstellung, Lohnzahlung etc. (Verarbeitung auf Grundlage Art. 6 Bst. b DSGVO);
  • zur Durchsetzung rechtlicher Forderungen bzw. Wahrung gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. Einhaltung der Aufbewahrungspflicht, Identitäts- und Altersprüfung, Erfüllung (steuer-)rechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Archivierung von Daten zu Zwecken des Datenschutzes, der Datensicherheit sowie der Prüfung durch (Steuer-)Behörden einschliesslich Untersuchungen möglicher Gesetzesverstössen wie z. B. Betrugs- und Geldwäscheprävention oder Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung (Verarbeitung auf Grundlage Art. 6 Bst. c DSGVO);

Ferner haben wir in bestimmten Fällen an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein berechtigtes Interesse (Verarbeitung auf Grundlage Art. 6 Bst. f DSGVO), z. B.:

  • Um Sie als Kunde/Mandant/Interessent, Lieferant, Partner, (potentieller) Mitarbeitender etc. identifizieren zu können;
  • zur Vermarktung unserer Leistungen bzw. zur Information über unsere Leistungen und Angebote auf unterschiedlichen Kanälen (z. B. im Rahmen des Webseitenbetriebs; Schaltung von Zeitungs- und Online-Inseraten im Rahmen eines Vermittlungsmandats);
  • zur (unverbindlichen) Kontaktaufnahme und Korrespondenz mit Ihnen z. B. im Zusammenhang mit der Angebotsabgabe oder dem Versand unseres Telegramms;
  • zur Personalisierung unserer Dienste (z. B. Telegramm), um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten zu können;
  • zur Weitergabe Ihrer Daten an Dritte zwecks Einholung und Vergleich von Offerten/Angeboten, z. B. bei (Kranken-)Versicherungsgesellschaften, Kreditinstituten, oder Übertragung von Funktionen wie z. B. Post/Logistik, Telefonie, IT-Support, Druckerei;
  • um Einblicke darüber zu erhalten, wie Personen unsere (online-)Dienste nutzen, um unsere Leistungen zu gewährleisten, zu verbessern und neue zu entwickeln (z. B. im Zusammenhang mit der Bereitstellung der Webseite, aber auch zur Verwaltung und Auswertung von Geschäftsreisen, Spesen etc. von Mitarbeitenden);
  • zum Aufdecken, Verhindern oder Bekämpfen von Betrug;
  • zum Schutz unserer Rechte und unserer Sicherheit und unseres Eigentums soweit gesetzlich zulässig (z. B. Zutrittskontrolle und Gebäudeüberwachung);
  • zur Einhaltung von Verpflichtungen gegenüber unseren Partnern und Rechtsinhabern.

Ihre Daten werden folglich primär auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Bst. a, b, c oder f DSGVO verarbeitet.

Sofern eine Verarbeitung im öffentlichen Interesse ist oder es darum geht, lebenswichtige Interessen schützen, behält sich die Axalo das Recht vor, auch auf Grundlage von Art. 6 Bst. d und e DSGVO personenbezogene Daten zu verarbeiten.

Wem geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Nebst dem Verantwortlichen erhalten innerhalb der Axalo Gruppengesellschaften nur jene Organisationseinheiten bzw. Personen zusätzlich Ihre Daten, die diese Daten auf Basis einer Einwilligung oder zur Erfüllung einer (vor-)vertraglichen Massnahme, zur Einhaltung einer gesetzlichen Pflicht oder zur Wahrung unseres berechtigten Interesses benötigen (z. B. Beizug einer Zweitmeinung oder Expertise).

Da wir computergestützt und mit externen Partnern arbeiten, ist es unvermeidlich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten durch Auftragsverarbeitern und Dritte verarbeiten lassen müssen. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aber nur in bestimmten Fällen:

  • im Falle Ihrer expliziten Einwilligung zur Übermittlung an bestimmte Dritte zu einem bestimmten Zweck;
  • im Zusammenhang mit der Erfüllung (vor-)vertraglicher Massnahmen (z. B. Bekanntgabe von Parteien zwecks Vertragsabschluss bei Vermittlungen);
  • zur Erfüllung von gesetzlichen Vorgaben (z. B. Auskunfts- und Meldepflichten bei (Aufsichts-)Behörden, Ämtern, Gerichten und anderen offiziellen Stellen);
  • bei Überwiegen des öffentlichen Interesses oder falls wir lebenswichtige Interessen von Ihnen oder anderen Personen schützen müssen;
  • aufgrund unseres berechtigten Interesses (z. B. an Behörden, Auskunfteien, Inkassogesellschaften, Rechtsanwälte, Gutachter, Schätzer, Axalo Gruppengesellschaften);
  • falls Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag durch Auftragsverarbeiter (z. B. Rechenzentren, Webhosting) oder bei einem eigenständigen Verantwortlichen im Zusammenhang mit Ihrem Auftrag verarbeitet werden müssen (z. B. Kreditinstitute, Telefonie, Webseitenmanagement, Wirtschafts- und Steuerprüfung, Datenentsorgung, Logistik).

Wir werden Ihre Daten darüber hinaus nicht an Dritte weitergeben. Soweit wir Dienstleister beauftragen (z. B. im Rahmen einer Auftragsverarbeitung), unterliegen Ihre Daten auch dort den geltenden Datenschutzbestimmungen bzw. dürfen nur für die Zwecke genutzt werden, zu denen sie übermittelt wurden.

Ergänzung zur Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Bei den Verarbeitungen durch unsere Partner in der Schweiz können Sie davon ausgehen, dass Ihre Daten an einen sicheren Drittstaat mit einem vergleichbaren Datenschutzstandard übermittelt werden. Bei den Übermittlungen an Google in den USA tragen wir nebst der Vereinbarung «Zusatz zur Datenverarbeitung» mit der IP-Anonymisierung dafür Sorge, dass Ihre personenbezogenen Daten auch ausserhalb des CH-/EW-Raums möglichst sicher sind.

Werden Ihre Daten zur Entscheidungsfindung automatisch verarbeitet?

Wir betreiben keine automatisierten Entscheidungsfindungen (z. B. Scoring-Systeme).

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre Daten werden nach der Erhebung so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z. B. gem. PGR oder Schweizer OR) für die jeweilige Aufgabenerfüllung (z. B. Dokumentation und Aufbewahrung im Zusammenhang mit Immobilien-, Steuer-, Wirtschafts- und Versicherungsberatungen, Wirtschaftsprüfungen, Vermittlungen, Buchführung sowie Personaladministration) erforderlich ist. Diese Fristen betragen i.d.R. bis zu 10 Jahren, wobei spezielle gesetzliche Vorschriften auch 30 Jahren vorsehen können. Relevant für die Verjährungsfrist ist meist das letzte Geschäftsjahr in welchem eine vertragliche Beziehung bestand.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmässig für Nutzer unzugänglich archiviert oder gelöscht, es sei denn, die Weiterverarbeitung der Daten liegt in unserem berechtigten Interesse.

Soweit technisch zumutbar und nicht der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterstellt, haben wir die Datenaufbewahrungsdauern (insb. im Zusammenhang mit der Webseitennutzung) bereits beschränkt (siehe Abschnitt Informationen zum Datenschutz auf unserer Webseite).

Wie sicher sind Ihre Daten?

Wir wenden geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen an, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Zum besseren Schutz Ihrer Daten vertrauen wir auf die Expertise von professionellen IT-Anbietern (siehe u. a. Liste von Auftragsverarbeitern und Dritten).

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Auskunft zu erhalten über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten;
  • die Berichtigung, Ergänzung, oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen;
  • von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken;
  • unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen;
  • Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen und
  • bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde zu erheben.

Widerspruchsrecht im Falle der Anwendbarkeit von Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäss Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Wir behalten uns die Weiterverarbeitung im Einzelfall vor, sofern unsere Interessen, Sicherheit und Rechte Ihre Gründe überwiegen sollten (z. B. Sicherstellung unserer Leistungen, Verteidigung unserer Rechte).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Wenn Sie in die Verarbeitung mit einer entsprechenden Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen? Dann teilen Sie dies dem Verantwortlichen oder unserem Datenschutzverantwortlichen mit.

 

 

Informationen zum Datenschutz auf unserer Webseite

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung auf unserer Webseite

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer beschränkt sich auf jene Daten, die zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite (inkl. Inhalte und Leistungsangebote) erforderlich sind. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur zu den mit Ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage (im Sinn der DSGVO) vorliegt.

Bereitstellung der Webseite

Wie bei jeder Verbindung mit einem Webserver protokolliert und speichert der Server unseres Webhosting-Anbieters cyon GmbH, 4052 Basel, Schweiz, bestimmte technische Daten. Zu diesen Daten gehören:

  • IP-Adresse;
  • Service Provider;
  • Betriebssystem Ihres Geräts;
  • Daten;
  • Zugriffszeit;
  • Art des Browsers;
  • Browser-Anfrage inklusive der Herkunft der Anfrage (Referrer).

Dies ist aus technischen Gründen erforderlich, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. cyon schützt diese Daten mit technischen und organisatorischen Massnahmen vor unerlaubten Zugriffen und gibt sie nicht an Dritte weiter. Soweit wir dabei personenbezogene Daten verarbeiten, tun wir dies aufgrund unseres Interesses, Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung zu bieten und die Sicherheit und Stabilität unserer Systeme zu gewährleisten.

Webanalyse

AWstats

Um unsere Seite statistisch auswerten zu können, verwenden wir das Programm AWstats. Das Programm ist eine freie Webanalyse-Software. Sie wird zur Auswertung von Logdateien verwendet, die Webserver auf Basis von Besucheranfragen erstellen. Das Programm setzt für die Auswertung keine Cookie Dateien ein. Die statistische Analyse erfolgt über die Logfiles, die auch IP-Adressen enthalten. Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Das Programm ist auf dem Hosting-Paket unseres Webhosting-Anbieters cyon in Basel, Schweiz, installiert.

Die Datenschutzerklärung von cyon finden Sie hier:

Google Analytics

Wir nutzen „Google Analytics” zur Auswertung der Webseitenbenutzung. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Google Analytics verwendet Cookies (siehe «Cookies»), die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die darin enthaltenen Informationen über die Webseite- und Internetnutzung des Besuchers können von Google verarbeitet und ausgewertet werden. Die von Google erhobenen Daten werden gegebenenfalls von Google in Staaten ausserhalb der EU und des EWR, insbesondere die USA, übermittelt. Google hat sich jedoch dem Privacy Shield Framework unterworfen. Nähere Informationen zu Ihren Rechten daraus finden Sie hier.

Wir haben die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert, sodass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der EU-/EW-Raums zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1, lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren.  

Die Datenaufbewahrung ist auf 26 Monate beschränkt.

Hier klicken um Google Analytics zu deaktivieren

Alternativ können Sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics für Ihren Webbrowser herunterladen und installieren.

Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Webseiten. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA finden Sie hier und die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier

Google Maps

Wir nutzen Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie hier.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um damit unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Die Cookies bleiben so lange gespeichert, bis Sie diese löschen. Dadurch können wir Ihren Browser beim nächsten Besuch wiedererkennen. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie diese im Einzelfall erlauben. Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass eine Deaktivierung dazu führt, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können. Rechtsgrundlage für die durch Cookies verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Cookies können durch Ihren Browser gelöscht werden.

Telegramm / Newsletter

Unser kostenloses Telegramm / Newsletter (nachfolgend Newsletter genannt) informiert Sie regelmässig per E-Mail über Neuigkeiten und Leistungen/Angebote. Ihre personenbezogenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nebst dem Auftragsverarbeiter CleverReach GmbH & Co. KG, 26180 Rastede, Deutschland, nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden (siehe Fusszeile im Newsletter) oder Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an daniel.derungs@axalo.com widerrufen. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monat gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, senden wir an die angegebene E-Mail-Adresse umgehend ein E-Mail, welche einen Hyperlink enthält. Indem Sie auf diesen Link klicken, bestätigen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung (Double-Opt-In-Verfahren). Erfolgt diese Anmeldebestätigung nicht innert 1 Monat, löschen wir die E-Mail-Adresse in unserer temporären Liste wieder und eine Anmeldung ist nicht erfolgt.

Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse und weitere erhobene Daten (z. B. Zeitpunkt der Anmeldung zwecks Nachweisbarkeit) nur für die Verwaltung und die Zusendung des Newsletters.

Unsere Newsletter werden über den Auftragsverarbeiter CleverReach GmbH versendet. Dort werden auch die Anmeldungen, die über unsere Internetseite erfolgen, verwaltet. Der Dienstleister nutzt die personenbezogenen Daten nur für den Zweck, für den wir ihn beauftragt haben. Die Datenschutzerklärung der CleverReach GmbH finden Sie hier.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Textangaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns oder unseren Auftragsverarbeitern gespeichert (z. B. onOffice GmbH, 52068 Aachen, Deutschland; cyon GmbH, 4052 Basel, Schweiz) gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschliesslich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Dateidownloads

Ihre E-Mail-Adresse, die Sie auf unserer Internetseite (Hosting: cyon GmbH, 4052 Basel, Schweiz) zwecks Downloads angeben, geben wir nicht an Dritte weiter. Wir verwenden diese ausschliesslich dazu, mit Kontakt aufzunehmen.